Fasnacht 2021 ist abgesagt

Bis zur letzten Minute hat die LFG zusammen mit den Cliquen versucht Alternativen im Rahmen der Schutzkonzepte zu finden. Nun musste auch die LFG beschliessen, auf sämtliche planmässigen Anlässe im 2021 zu verzichten. Verblieben sind aber interessante Ideen für die Zukunft.

Schon länger war klar, dass unter den gegebenen Umständen eine «normale» Strassenfasnacht kaum durchgeführt werden kann. Auf der Suche nach Alternativen haben Vertreter der Cliquen und der LFG Interessante Ideen entwickelt, wo z.B. bestehende Schutzkonzepte die Arbeit erleichtert hätten.

Das Büro der LFG (Vorstand) musste nun aufgrund der aktuellen Lage den bitteren Entscheid treffen, dass es auch 2021 keine Fasnacht geben wird. Damit muss die Langenthaler Fasnacht zum zweiten Mal innert acht Monaten abgesagt werden.

Es handelt sich um eine «Vernunftsentscheidung». Nur so können wir unsere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft wahrnehmen, die Bevölkerung vor einer Massenansteckung zu schützen. Fasnachtsähnliche Veranstaltungen unter diesen Bedingungen zu planen und durchzuführen, erscheint uns als unmöglich und auch unangebracht. Zudem mussten viele Cliquen ihre Proben ebenfalls bereits einstellen. Und ob das Publikum dennoch käme steht in Frage.

  • Fazit: Fasnacht im Sitzen mit Mundschutz macht keine Freude!

Am 11.11. um 11.11. Uhr wird es infolge dieser Tatsachen zum ersten Mal seit 20 Jahren keine offizielle Eröffnung geben. Um zusätzliche Kosten zu vermeiden wurden die neuen Plaketten ohne Jahrzahl fabriziert und sämtliche Plaketten kommen (hoffentlich) 2022 zum Einsatz. 

Die LFG hofft weiterhin auf ihre Gönner zählen zu können und wird die Gönnerbriefe 2021 trotzdem versenden. Die Beiträge des LFG Komitees und der Cliquenmitglieder werden ebenfalls erhoben. Als Trostpflaster für die fehlende Plakette wird ein spezieller Pin vergeben. Mit diesen Massnahmen will die LFG die Fasnacht 2022 finanziell absichern.

Ebenfalls durchgeführt wird der Kindersujet Wettbewerb unter dem Motto «Ein Hauch von Fasnacht».
Die Teilnahmebedingungen können Ende November der Homepage lfg.ch entnommen werden.

Ganz ohne Markstein wollen wir uns aus der Fasnacht nicht verabschieden.

Sofern es die Situation erlaubt, wird das Päng Team eine reduzierte Sonderausgabe der Fasnachtszeitung erarbeiten. Diese wird ab 17. Februar angeboten.

Die Cliquenfenster sollen als Zeichen  am Choufhüsi montiert werden und wir behalten uns vor, mit einem Gemeinschaftswerk der Cliquen Verkehrskreisel zu dekorieren. Ein Sponsor hierfür ist uns gerne willkommen.

Alle Freunde der Langenthaler Fasnacht sind aufgerufen, vom 20. bis 23. Februar 2021 eine Maske o.Ä. ins Fenster oder an den Balkon zu hängen.


Drucken   E-Mail

Passende Artikel